Die besten weiblichen Pokerspielerinnen

Spielbanken und Glücksspiele gelten noch immer als Bereich, der vorrangig von männlichen Spielern dominiert wird. Wie falsch dieses Vorurteil ist, zeigt sich allein schon angesichts der zahlreichen weiblichen Vertreterinnen der Spielerzunft. Besonders beim Pokern lassen sich nämlich auch durchaus Frauen finden, die mit Talent und Geschick so manches Spiel für sich entscheiden konnten – auch in vielen deutschen Spielbanken (eine Übersicht und zahlreiche Erfahrungsberichte finden sich hier) sieht man das vermeintlich schwächere Geschlecht immer häufiger an den Spieltischen.

Poker

Victoria Coren und Vanessa Rousso

Die Britin Victoria Coren ist nicht nur Moderatorin und Schriftstellerin, sondern zudem eine der erfolgreichsten Pokerspielerinnen aus dem Vereinigten Königreich. Sie konnte fast 2.000.000 Dollar im Verlauf diverser Turniere gewinnen und belegte zudem den ersten Platz beim European Poker Championchip 2006 in London.

Auch Vanessa Rousso ist Pokerspielerin aus Leidenschaft. Die Amerikanerin setzte sich unter anderem aktiv für die Legalisierung von Online Poker in den Staaten ein und hat runde 3,5 Millionen Dollar im Rahmen zahlreicher Turniere erspielen können. Daher zählt sie auch zur Top 10 der erfolgreichsten Texas Hold’em Spielerinnen weltweit.

Vanessa Selbst und Jennifer Harman

Mit einem gesamten Turniergewinn von rund 9 Millionen Dollar wird Vanessa Selbst als die wohl erfolgreichste Pokerspielerin aller Zeiten betrachtet. Die Zockerin aus Amerika konnte in den letzten Jahren also richtig absahnen und verbucht auch weiterhin bei renommierten Turnieren große Erfolge. Im Global Poker Index rangiert sie daher momentan auch international auf Platz 8.

Erfolge kann auch Jennifer Harman seit dem Jahr 2000 erzielen. Sie gewinnt regelmäßig große Pokerturniere und Events und ist zudem eine Stammspielerin im Bellagio Casino in Las Vegas, wo sie in erfolgreichen Nächten bis zu 1 Million Dollar gewinnt. Ihre Leidenschaft kombiniert Jennifer außerdem mit sozialem Engagement und setzt sich nach einer eigenen Nierentransplantation für die Organspende ein.

Liv Boeree

Liv Boeree und Allyn Shulman

Liv Boeree bewies schon vor Beginn ihrer Pokerkarriere Köpfchen und studierte Astrophysik. Im Jahr 2010 gewann sie als dritte Frau das European Poker Tour Main Event in San Remo und setzt ihre Karriere auch weiterhin bei Turnieren und Events auf der ganzen Welt fort. Dabei wird ihr Gewinn auf rund 2 Millionen Dollar geschätzt.

Auch die gelernte Anwältin Allyn Shulman ist ein echtes Poker-Ass. Das Spiel war zunächst einfach nur ein kleines Hobby, bevor Allyn gemeinsam mit ihrem Mann und Stiefsohn 2012 an der World Series of Poker teilnahm und ihren bis dahin größten Gewinn einfuhr. Bis heute hat sie am Spieltisch über 1 Millionen Dollar verdient.

Xuan Liho und Maria Ho

Ursprünglich stammt Xuan Liho aus China, wuchs allerding in Kanada auf. Ihre Pokerkarriere startet sie nach ihrem Studienabschluss und begann, erste Erfahrungen auf großen Turnieren zu sammeln. Ihren größten Erfolg stellt dabei der 4.Platz beim 2012 PCA Main Event dar. Sie gilt als echtes neues Talent in der Szene und ihre Karriere wird mit großem Interesse verfolgt.

Einen ähnlichen Ruf genießt auch Maria Ho, die 2007 beim World Series of Poker Main Event in den Fokus rückte. Das lag unter anderem daran, da sie die letzte spielende Frau im Turnier war. Seither hält ihre Glückssträhne an. Maria konnte somit rund 1,5 Millionen Dollar durch diverse Turniere und Poker Events erzielen.

Kathy Liebert und Anette Obrestad

Seit Mitte der 90er ist Kathy Liebert fester Bestandteil der Pokerszene und sorgt auf Turnieren regelmäßig für Aufsehen. Ihr gesamter Gewinn beläuft sich dabei auf knapp 6 Millionen Dollar, wobei ihr größter Erfolg durch den Sieg beim Party Poker Million Cruise Event 2002 gekennzeichnet wird. Hier räumte sie auf einen Schlag 1 Millionen Dollar ab.

Die aus Norwegen stammende Anette hingegen sammelte erste Erfahrungen beim Online Poker, bevor sie im Jahr 2007 beim World Series of Poker Europe Main Event mit knapp 19 Jahren ihre erste Million gewinnen konnte. Sowohl beim online Spiel als auch bei echten Turnieren gewann sie bis heute unglaubliche 6 Millionen Dollar.

Auch Frauen geben in der Poker-Szene also durchaus den Ton an. Das gilt im Übrigen auch für Deutschland – insbesondere in der Spielbank Wiesbaden sieht man immer mehr weibliche Poker-Profis (mehr zu Poker in Wiesbaden auf spielbank.com.de). Männer sollten sich vor diesen Poker-Königinnen also auf jeden Fall in Acht nehmen und deren einzigartiges Können nicht unterschätzen.